Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.

Vorträge VHS Karlstein

Für alle Vorträge ist eine Anmeldung erforderlich.

Myanmar - Impressionen von Mensch und Natur in einem buddhistischen Land
Gerd Peter Lux
Montag 05.10.2020 19:30 Karlstein Rudolf Wöhrl Pavillon

Myanmar ist Asien von seiner besten Seite. Mehr als jedes andere Land Asiens konnte Myanmar früher bekannt als Burma seine Kulturen und Traditionen bewahren. Es ist ein tief gläubiges, buddhistisches Land und bekannt wegen seiner Fülle an Sehenswürdigkeiten,  interessanter Kulturen, den vielfältigen Naturschönheiten und vor allem wegen seiner charmanten und freundlichen Bewohmer. Schwerpunkte des Vortrags sind: Rangun,das alte Rangun, mit der goldenen  Kuppel der Swedagon-Pagode;  es wird behauptet, dass sich hier mehr Gold befinden soll als im Safe der Bank von England. Der Tempelkomplex von Bagan ist zweifellos ein weiteres beeindruckendes Beispiel dieser Kultur. Die "goldene Stadt" Mandalay mit Umgebung und der Inle See mit seinen schwimmenden Gärten sind weitere Höhepunkte dieses außergewöhnlichen Landes. Durch seine politische Isolation ist das Land stark verarmt; trotzdem haben die Menschen ihren Seelenfrieden und Optimismus bewahrt. Diese Kraft schöpfen sie hauptsächlich aus dem Buddhismus.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Alternativen zur Ölheizung und Einsatz von Hybridlösungen
Peter Bayer
Montag, 12.10.2020 19:30 Karlstein Rudolf Wöhrl Pavillon

Wenn im Keller eine alte Ölheizung arbeitet, spricht vieles für einen Austausch. Durch das Heizen mit Öl wird nicht nur das Klima verhältnismäßig stark mit CO2 belastet. Auch die Haushaltskasse leidet darunter, wenn der endliche Rohstoff Öl mittel- bis langfristig teurer wird. Höchste Zeit also, über einen alternativen Energieträger nachzudenken. Zumal der Staat seit 01.01.2020 den Austausch einer alten Ölheizung gegen eine neue, effizientere und klimafreundlichere  Anlage mit einer attraktiven Austauschprämie fördert. Doch welche sinnvollen und bezahlbaren Alternativen zur Ölheizung gibt es? Und wie lassen sich konventionelle Heiztechniken sinnvoll mit Erneuerbaren Energien zu einer sogenannten Hybridheizung kombinieren? Der Vortrag zeigt umweltfreundliche Möglichkeiten bei der Heizungssanierung auf und vergleicht Technik, Umweltaspekte, Kosten und Fördermittel. Im Anschluss steht der Referent für Fragen zur ganz persönlichen Heizsituation zur Verfügung.
Referent Dipl.Ing. (FH) Peter Bayer. Heizungsfachmann, Fachplaner erneuerbarer Energien und Energieberater.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Energieabende der vhs-Karlstein werden im Frühjahrssemester 2021 fortgesetzt.

Die passenden Fördermittel für Neubau und Modernisierung
Bieber Katja
Montag, 26.10.2020 19:30 Karlstein Rudolf Wöhrl Pavillon

Wer sich zu einer energieeffizienten Modernisierung oder dem Bau eines energgieffizienten Hauses entschließt, kann von einer VIielzahl von staatlichen Fördermitteln, wie Zuschüsse  oder zinsgünstige Kredite profitieren. Förderprogramme lassen sich auch oft miteinander kombinieren, zum Beispiel, wenn man das altersgerechte Umbauen oder den  Einbruchschutz gleich mit angeht.  Die Referentin gibt einen Überblick über die aktuellen Förderprogramme für ein energieeffizientes Eigenheim.  Anhand von Beispielen erläutert der Vortrag, welche Fördermöglichkeiten es für eine Gesamtsanierung oder Einzelmaßnahmen gibt und wie man verschiedene Fördertöpfe clever kombiniert. Im Anschluss an den Fachvortrag können individuelle Fragen zur ganz persönlichen Wohnsituation an die Expertin gestellt werden. Referentin ist Katja Bieber (.B. g.), Energieberaterin - Planungsbüro Bieber Goldbach.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Energieabende der vhs-Karlstein werden im Frühjahrssemester 2021 fortgesetzt.