PORTUGAL - VON NORD BIS SÜD


Am Anfang des Vortrages steht der Besuch des berühmten Wallfahrtsortes Santiago de Compostela, neben Jerusalem und Rom die dritte Heilige Stadt der Christenheit. In den großartigen Bauwerken der Stadt mit der Kathedrale vereinigen sich  die verschiedenen spanischen Stilepochen, angefangen von der Romanik bis in die Zeit des Barocks.
Im Norden Portugals stehen zunächst das bedeutende religiöse Zentrum Braga und die "Wiege der Nation" Guimares, erste Hauptstadt des portugiesischen Königreiches im 12. Jahrhundert, im Mittelpunkt. Danach die zweitgrößte Stadt Portugals - Porto, die wegen der bezaubernden Lage am Fluss Douro zu den schönsten Städten der Iberischen Halbinsel zählt. Die zweitürmige Kathedrale, die Kirche San Francisco und die Altstadt Ribeira prägen das Stadtbild; auch dem Portwein verdankt Porto seinen Bekanntheitsgrad. Die traditionsreiche Universitätsstadt  Coimbra mit Kathedrale, Rathaus und Universitätsbibliothek sowie der Wallfahrtsort Fatima, wohin Hunderttausende von Gläubigen jährlich pilgern, sind die beiden nächsten Ziele. Bevor die Hauptstadt Lissabon erreicht wird, werden die Christuritterburg Tomar, das Kloster Santa Maria in Batalha,die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Zisterzienserabtei Alcoba, der malerisch am Atlantik gelegene Fischerort Nazare' und Obidos sowie der Klosterpalast Mafra besichtigt. Absoluter Höhepunkt ist sicher die Hauptstadt Lissabon mit all ihren Sehenswürdigkeiten wie der Turm von Belem, das Denkmal der Entdecker mit Heinrich dem Seefahrer, das Hieronimuskloster und die Altstadt Alfama, ein Gassengewirr mit steilen Treppen, wodurch dieses Viertel seinen arabischen Einfluss verrät. Die Umgebung von Lissabon - Sintra als Sommerresidenz der portugiesischen Könige und Cabo da Roca als westlichster Punkt Europas sowie die sehenswerten Vorstädte Cascais und Estoril - ist ebenfalls beeindruckend. Den Abschluss des Vortrages bildet die Südküste von Portugal: die Algarve.
Keine Anmeldung erforderlich.

1 Abend, 16.04.2018,
Montag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Gerd-Peter Lux
554
Rudolf-Wöhrl-Pavillion, Am Oberborn 1, 63791 Karlstein
4,00
; Schüler 2,00 €

Weitere Veranstaltungen von Gerd-Peter Lux

Hessisches Staatstheater Wiesbaden
100 18.02.18
So
Hessisches Staatstheater Wiesbaden
101 29.03.18
Do