Die Küche Myanmars und Vietnams


Die beiden Küchen aus Vietnam und Myanmar gehören zu den vielseitigsten Küchen der Welt und zu den besten Küchen Asiens. Hier zeigt sich besonders das Zusammenspiel fremder kultureller Einflüsse aus den Küchen Frankreichs, Chinas, Indiens und den südostasiatischen Nachbarländern.
Die Geschmacksvarianten reichen von süß bis ganz scharf, vegan, vegetarisch, mit oder ohne Fleisch. Die Grundlagen bilden spezielle Kräuter wie Limettenblätter, Koriander, Minze, Thai Basilikum, Zitronengras, Ingwer, Europagras, Galgant, Kurkuma und spezielle vietnamesische Kräuter.
Folgende authentische Rezepte werden vorgestellt, gemeinsam zubereitet und Verkostet. Sie bereiten vietnamesische Sommerrollen mit Dipsoße, Ho Chi Minh Reisband-Nudelsuppe mit (ohne) Fleischscheiben, die gewürzt wird mit Urdschungelkräutern, myanmarischem Gemüse-Tofu im Wok und myanmarische Frühlingsrollen.
Grundlagen dieser Speisen sind die Kräuter, die jeweilige Zubereitungsart und die Ihnen vermittelte Gewürzkunde. Die Gaumenfreuden runden Sie schließlich mit selbst hergestelltem Kräutertee ab.
Bitte mitbringen: Schürze, Schreibzeug, Küchenrolle, Kleine Schale, Stäbchen, Getränke und Behälter für Reste.
Anmeldung auch unter Telefon 06188-5287
1 Tag, 16.11.2019,
Samstag, 13:00 - 18:00 Uhr
1 Termin(e)
Cho Mar Tin Seinecke (Birma)
463
Waldschule, An der Waldschule, 63791 Karlstein, Großwelzheim, Raum: Küche 204, EG
17,00
zzgl. 14,-€ Lebensmittelkosten
Belegung: