Demenz - Es ist nicht das Ende der Welt


Ein Wegweiser über das Wesen der Demenz und Tipps für den Umgang mit demenzkranken Menschen

Die Demenz ist eine der häufigsten Erkrankungen im hohen Lebensalter. Viele Familien sind betroffen und viele von den Angehörigen erleben eine Demenzerkrankung als eine Tragödie. Vergesslichkeit, Desorientierung, unverständliche Verhaltensweisen, Verlangsamung oder eben ununterbrochener Bewegungsdrang, starke und teilweise unkontrollierte Gefühle charakterisieren die Erkrankung.
Ist das wirklich das Ende der Welt? Was kann man tun? Wie kann man den betroffenen Menschen am besten schützen, auffangen, sein Leben so gestalten, dass es für alle Parteien noch Freude bereitet?
Der Vortrag bietet einen Überblick über die Symptome, über die Demenzformen, über die Stadien der Demenz und gibt zahlreiche wertvolle Tipps für den Alltag. Die Welt der Demenzerkrankten ist voller Geheimnisse  - diese zu entdecken und damit richtig umzugehen ist eine wunderschöne Herausforderung. Ob Sie als Angehöriger, als Freundin oder Nachbar oder eben als professioneller Pflegender der Demenz begegnen: kommen Sie vorbei und nehmen Tipps, Gefühle und Gedanken mit.

1 Abend, 06.03.2018,
Dienstag, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Magdolna Nagy
106
Vortrag:
4,00

Weitere Veranstaltungen von Magdolna Nagy