Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.

250 Jahre Emmerichshofen


Emmerichshofen wurde vor etwas über 250 Jahren als Urbarmachung eines unbewirtschafteten und unwirtlichen Stückchens Land angelegt. Durch den Bau dreier Höfe wurde auch die Zugehörigkeit zum Fürstentum Mainz manifestiert und es gehört heute zu 95% zur Gemarkung Kahl. Es war immer im Privateigentum und hat einmal den Eigentümer gewechselt. In allen Generationen der Familien ging es einerseits um den Erhalt der Gebäude und des Betriebes. Es gingen aber auch politische und unternehmerische Aktivitäten darüber hinaus. Der Betrieb bestand im Wesentlichen aus zunächst Land- und später Forstwirtschaft. Vor 50 Jahren wurde Kies gewonnen und um die entstandenen Seen ein Wochenendhausgebiet angelegt. Aus der vielfältigen Geschichte möchte ich einige Punkte hervorheben und erzählen.

1 Abend, 24.11.2020,
1 Termin(e)
Harald von Waitz
094
Vortrag:
4,00

bei Vorträgen keine Anmeldung erforderlich

VHS Kahl

Hauptstr. 19a
63796 Kahl
Tel.: +49 151 64574539

Lage & Routenplaner

VHS Alzenau

Michelbacher Str. 16
63755 Alzenau
Tel.: +49 6023 9299859

Lage & Routenplaner

VHS Karlstein

Am Schafrain 12
63791 Karlstein
Tel.: +49 6188 5287

Lage & Routenplaner