"Die Philosophie und die Lebenskunst"


In diesem Vortrag, soll, nach der Frage um "Tod und Leben", das zu gelingende Leben betrachtet werden. Gibt es eine Philosphie für das Leben. Eine Art von Lebensschulung für eine Kunst des Lebens? Was sagen die einzelnen philosophischen Richtungen, etwa die Stoa der Antike zur Lebensführung. Was meint das Mittelalter, aber auch die Moderne zu der "Kunst des Lebens".
In diesem Vortrag soll ein philosophischer, historisch-philosophischer und spannender Blick auf eine Kunst des philosophischen Lebens geworfen werden. Philosophie hier ganz Praktisch auf des Leben im Hier, als Technik und Lebensanschauung bezogen.
Autorenportrait: Florian Gernot Stickler studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Zur Zeit ist er als selbständiger Phlosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

1 Abend, 28.02.2018,
Mittwoch, 19:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Florian Gernot Stickler
349
Seminarraum 1, Alte Post, Burgstraße 9, 63755 Alzenau
4,00 €